12. In welchem Kompetenzbecken hast du schwimmen gelernt?

Kennt ihr folgende Situation? Ihr habt ein Problem, oder sucht nach einer Lösung, wollt etwas kaufen und dafür Beratung, wollt etwas wissen und sucht dafür geschultes Personal. Doch alles, was ihr findet, ist entweder nichts oder ein Häufchen Elend, das euch nur mit Halbwahrheiten aus Wikipedia vollmüllt und sich dabei auch noch kompetent fühlt. Ihr wisst in dem Moment, dass IHR sicher mehr wisst, als euer Gegenüber. Das Schreckliche an der Sache jedoch ist: Er/sie bekommt für den Wahnsinn, den er/sie verbreitet, bezahlt. Ihr nicht.

Ich möchte nicht nachrechen, wie viele meiner ehrlich verdienten Euros ich schon an den“ internationalen Fonds für Inkompetenz“ gespendet habe. (Wem das zu metaphorisch war: Wie viel Geld ich wohl schon an inkompetente Menschen verloren habe). Denn sie sind überall und meiner Meinung nach besonders im Lehr- und Sozialbereich. Meiner Erfahrung nach haben diese Personen oft ein großes Wissen, das sie nicht auf Augenhöhe vermitteln können. Oder sie wissen schlichtweg wenig bis gar nichts und können sich selbst gut verkaufen.

Ich bin eigentlich ein Mensch, der sich alles irgendwie erklären kann. Doch bei manchen BerufsvetreterInnen (natürlich Einzelfälle) stehe ich dann mit offenen Mund da (manchmal brauche ich sogar Jahre, bis er sich wieder schließt, weil ich so schockiert bin) und mutmaße Nächte lang, wie sich diese Person wohl auf diese Position manövriert hat. Zum Schreiben dieses Textes wurde ich jedenfalls am Montag inspiriert. Ich musste mich erst beruhigen, um den Artikel nicht emotional explodieren zu lassen und das Unheil vielleicht sogar noch beim Namen nennen. Das wäre inkompetent 😉

Eigentlich wollte ich ja Tipps geben, wie man mit solchen Menschen umgeht. Doch ich kann nur einen Rat geben und somit an meinen letzten Artikel anknüpfen: „….Wenn Inkompetenz und Arroganz auf einmal vor euch stehen, hilft nur noch davonlaufen…“

Deshalb möchte ich euch eine Art Warnsignalhandbuch (in Kurzkurzkurz-Version) mit auf den Weg geben:

Wie entlarvt sich ein(e) inkompetente(r) BerufsvertreterIn?

1. Diesen Punkt kann man WIRKLICH über alle Berufsgruppen drüberstülpen (wie ein Vorurteil ;-)): Wenn ein Mensch seine Beruf dafür MISSBRAUCHT, um euch von privaten Problemen zu erzählen….
2. Wenn man die Person auf einen Fehler aufmerksam macht und diese dann sagt, es sei doch nur „ein Test“ oder ähnliches gewesen. Also jegliche Verantwortung von sich weist.
3. Wenn das Handeln der Person nicht nachvollziehbar ist. Also wenn sie Kraut und Rüben zusammenmischt, von A über Z nach Z kommt (ja genau, so verwirrend wie dieser Satz wirkt auch das angesprochene Verhalten)
4. Wenn sie, die es doch WISSEN MUSS, weil ja Geld dafür bekommend, EUCH durch die Blume fragt, was sie als nächstes machen soll.
5. Wenn die Person grundsätzlich niveaulos, anzüglich und einfältig handelt, obwohl sie angeblich 34 Titel hat und ExptertIn ist.
6. Wenn Fragen nicht oder nicht klar beantwortet werden und das so durchgängig, als wäre zumindest HIER ein roter Faden vorhanden.
7. Wenn die Person euch vor lauter Inkompetenz sogar vor einer größeren Gruppe verrät, wie sehr inkompetent sie ist und was ihre Erfolgsstrategie ist, damit sie nicht auffliegt. (z.B. Strichlisten so gestalten, dass es so aussieht, als wären in einem Kurs immer alle dagewesen.) Bei diesem Satz kommen mir beinahe Granttränen, weil sich das wirklich SO zugetragen hat. Und das Geld, welches ich investiert habe, ich in 1/16 eines dienenden Affen investieren hätte können.

Leider dusche ich mich einmal pro Woche. Heute ist dieser Tag, deshalb kann ich leider nicht weiterschreiben!

Ich würde mir wirklich wünschen, dass alle Leute, die dreist, inkompetent, unverschämt und konsequent unehrlich sind, vom Christkind verschenkt werden. Egal wohin. Irgendwo freut sich immer irgendwer über irgendwas!

1979754_832263620146931_8169280618892155166_n

Grantige Grüße,
Eure Nicole

©Nicole Inez

Advertisements

4 Gedanken zu “12. In welchem Kompetenzbecken hast du schwimmen gelernt?

  1. Während die Gescheiten noch überlegen wie sie die Burg erstürmen sollen, haben die Dummen sie bereits erobert…… ☺
    Das liegt wohl in der Natur der Sache….

Platz für wertschätzend formulierte, reflektierte, zum Thema passende und nicht romanartige Äußerungen!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s