18. Was ist der Vorteil eines langweiligen Buches?

Eigentlich hatte ich geplant, dass meine Buchempfehlungen weit weg von sarkastischen Bemerkungen und ironischen Seitenhieben sein werden. Da ich jedoch seit über 3 Jahren mit diesem Buch arbeite und ich seit ca. einem Monat mit ihm in einer Wohnung eingesperrt bin, dachte ich mir, ich erwähne es dennoch, oder gerade deshalb?! Ich kann diese Frage nicht mehr logisch schlussfolgernd beantworten, mein Gehirn ist Brei.

Dennoch möchte ich euch diese flotte und leicht verdauliche Sommerlektüre nicht vorenthalten. Das Buch, das MUST HAVE für jeden Strandurlaub heißt „Psychologische Statistik – Ein Handbuch“. Der Autor bleibt an dieser Stelle ungenannt. Egal ob an der Ostsee, Nordsee, oder Westsee, mit diesem 50-seitigen Exemplar voller Formeln und Tabellen, wird garantiert niemandem langweilig (oder es wird einem so langweilig, dass man gleich von Anfang an aussteigt, umsteigt oder einschläft).

Was spricht für das Buch?
+ Wenn man überreizt ist, bringen einen schon die ersten Seiten sehr schnell zum einschlafen. Sollten sie einen nicht zum schlafen bringen, ein geistiges Schlummern mit offenen Augen ist garantiert
+ Es hat nur 40 Seiten, die so voller Inhalt sind, wie die Bibel voll ist mit Auslegungsmöglichkeiten.
+ Wenn man am Strand liegend, spontan Lust bekommt, eine Studie die man gerade in der Tageszeitung liest auf ihre Signifikanz (Anm.; Aussagekraft der Daten bzw. der Umfrage) zu prüfen, braucht man einfach nur die passende Formel raussuchen und finden.
+ Wenn man selbst gerne schreibt, wird man nicht neidisch und fragt sich nicht: „Verdammt, warum ist mir das nicht eingefallen?“
+ Wenn man keine Freunde, kein Leben oder sonstige Probleme hat: Dieses Buch ist mit seinen knappen 7 Euro ein recht günstiges Schmankerl. Njam, njam.
+ So viele Formeln gibt es nicht Mal in 4 Jahren Gymnasium Oberstufe.
+ Dieses Buch wird dir garantiert niemand stehlen: Niemals, nirgends, nicht.
+ Der Einband des Buches ist in einer der hässlichsten, grellsten Farben der Welt eingebunden: Du könntest es also z.B. mitten in Venedig auf dem Markusplatz hinlegen und könntest dir sicher sein, dass nicht Mal eine Taube darauf ihr Geschäft verrichten würde. Denn sie würde denken: „Oh s**t, hier war schon eine vor mir am Werk…“
+ Niemand sonst will dieses Buch: Nicht einmal geschenkt.
+ Wenn man das Buch ausgelesen hat (und in meinem Fall das Studium abgeschlossen hat) kann man es als Brennmaterial verwenden.

Was spricht gegen das Buch?

– Geistige Normalität
– ein Leben
– Milliarden andere Bücher
– Verstand
– Guter Umgang mit Geld
– ….

Natürlich waren die Contra Punkte nur ein Scherz: Bei so einem wundervollen Buch fällt mir natürlich nichts Negatives ein. ❤

Fertige Grüße,
Eure Nicole

DSC_0240

©Nicole Inez

Advertisements

Ein Gedanke zu “18. Was ist der Vorteil eines langweiligen Buches?

Platz für wertschätzend formulierte, reflektierte, zum Thema passende und nicht romanartige Äußerungen!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s