#5 Nominierung zum Liebster Award

Ich wurde abermals zum Liebster Award nominiert. Dieses Mal von Sanftmut. Vielen lieben Dank dafür, ich habe mich sehr gefreut. 🙂
Gleich vorweg: Nein, ich bin nicht betrunken, wordpress lässt mir einfach partout keine Abstände machen. Buh!

  • Danke dem Blogger, der dich nominiert hat. 
  • Verlinke den Blogger, der dich nominiert hat. 
  • Füge eines der “Liebster-Blog-Award” Buttons in deinen Post ein
  • Beantworte die dir gestellten Fragen
  • Erstelle 11 neue Fragen für die Blogger, die du nominierst
  • Nominiere 5-11 Blogs, die weniger als 300 Follower haben
  • Informiere die Blogger über einen Kommentar, dass du sie nominiert hast

1. Dein Blog in drei Worten.

Ich – bin – toll (Achtung Scherz ;-))
Ich würde sagen: Psychologie – Ironie – Poesie
2. Was hat dich dazu bewegt, einen Blog zu schreiben?

Puh, das kann man gar nicht so einfach beantworten. Ich wollte schon als ich noch Journalistin war, über DAS schreiben, was MICH bewegt und nicht darüber, was in der Welt schlechtes passiert oder was die Menschen gerne hören wollen (würden). Ich wollte eine Möglichkeit finden, authentisch zu sein und mich selbst auszudrücken.
3. Welches Buch hast du zuletzt gelesen? Welchen Film hast du zuletzt gesehen?

Das letzte Buch war von Louise Hay und heißt „Gesund sein“.
Der letzte Film den ich gesehen habe, war „Die Fabelhafte Welt der Amelie“.
4. Wo wärst du gerade gerne?

Ich bin fast immer gerne dort, wo ich gerade bin. Im Moment ist das endlich Mal allein. Nur mein Laptop und ich 😉 Ich richte mein Leben nämlich so aus, dass ich so oft wie möglich das tue, was mich glücklich macht.
5. Wenn du dich entscheiden müsstest: Wärst du lieber blind, stumm oder taub?

Uff…. Das will ich niemals entscheiden müssen. Da ich an Gott glaube, würde ich diese Entscheidung abgeben.
6. Auf welchem Gerät und an welchem Ort schreibst du deinen Blog?

Entweder auf meinem Laptop, oder auf meinem Netbook. Ganz selten auf anderen PCs. Der Ort variiert. Am liebsten aber auf meinem geordneten Schreibtisch, wo alles dort ist, wo ich es will und suche.
7. Was machst du, wenn du nicht bloggst?

Ich bin sehr vielseitig interessiert, also wird das jetzt ein langer Auszug aus meiner Freizeitgestaltung ;-): Ich koche sehr gerne, gehe auf Konzerte, zu Slams und Lesungen, treffe mich zum Tratschen mit Freunden, gehe unheimlich gerne Spazieren um mich zu ordnen, höre täglich mindestens 12 Stunden Musik. Rege mich sehr gerne über die Gesellschaft auf und lebe in meiner eigenen Welt und das gerne 😉
8. Wie empfindest du das Schreiben?

Schreiben ist meine große Liebe, mein Ein und Alles. Nein, das ist weder kitschig noch romantisch 😉
9. Wer ist dein Fels in der Brandung?

Ich selbst. Ist das jetzt toll oder traurig? Hm.
10. Hast du ein Ziel mit deinem Blog?

Ja, ich möchte viele, viele, viele Menschen damit erreichen und begeistern!
11. Wünsch dir was 🙂

Ich will happy, reich und bekannt werden mit dem was ich liebe und will, dass auch andere das lieben 🙂 (Geht das jetzt in Erfüllung wenn ich es „ausspreche“?)

Jetzt kommen meine Fragen an meine Nominierten. Da ich letztes Mal (ich weiß echt nicht warum) nur Frauen nominiert habe, ich aber auch gute Blogs von Männern lese, hier meine Nominierung! (Ich habe dabei nicht darauf geachtet, wie viele Follower ihr habt :-P)

Arne von http://arnescomfycouch.com/
Arno von https://arnovonrosen.wordpress.com/
Von dir weiß ich leider den Vornamen nicht, finde deinen Blog dennoch toll 😉 https://ruggedkitchen.wordpress.com/
John von http://johnclamans.wordpress.com/
Jimmy von https://jimmyparka.wordpress.com/

#1: Wie sieht dein perfekter Sommer aus?

#2: Was stellst du dir unter einem “idealen” Blog vor?

#3: Könntest du dir vorstellen, jemals wieder ohne deinen Blog zu leben?

#4: Was fasziniert dich an Menschen bzw. der Gesellschaft?

#5: Was findest du an dir selbst interessant?

#6: Was findest du an dir selbst langweilig?

#7: Was würdest du an der Welt verändern, wenn du könntest?

#8: Wie würdest du dich selbst beschreiben? Egal ob innerlich oder äußerlich – oder beides.

#9: Wie hast du meinem Blog entdeckt?

#10: Wie lange bloggst du schon?

#11: Fällt dir die letzte Frage zu stellen auch immer am schwersten?

So liebe Männer, ich hoffe ihr macht auch ALLE mit! Freue mich auf eure Antworten.

Liebster2

Award freudige Grüße,
Eure Nicole

Advertisements

7 Gedanken zu “#5 Nominierung zum Liebster Award

  1. #1: Wie sieht dein perfekter Sommer aus?
    Nicht schwül, nicht über dreißig Grad, und wenn, trockene Hitze, und immer ein paar Tage Regen zwischendurch 😉
    #2: Was stellst du dir unter einem “idealen” Blog vor?
    Der mir etwas von dem Menschen erzählt der dahinter steckt.
    #3: Könntest du dir vorstellen, jemals wieder ohne deinen Blog zu leben?
    Immer, denn ich schreibe nicht explizit für den Blog.
    #4: Was fasziniert dich an Menschen bzw. der Gesellschaft?
    Alle Gefühle und Neigungen, deshalb schreibe ich überhaupt nur.
    #5: Was findest du an dir selbst interessant?
    Nix, aber andere anscheinend schon.
    #6: Was findest du an dir selbst langweilig?
    Auch nix, und mir war seit meinem 6. Lebensjahr nicht mehr langweilig, irgendetwas fällt mir immer ein 😉
    #7: Was würdest du an der Welt verändern, wenn du könntest?
    Ich würde alle Menschen gleich machen!
    #8: Wie würdest du dich selbst beschreiben? Egal ob innerlich oder äußerlich – oder beides.
    Kreativ bis ins Mark, Knochenehrlich und Beinweich 😉
    #9: Wie hast du meinem Blog entdeckt?
    Über andere Blogger, oder weil du etwas zu meinen Texten geschrieben hast 🙂
    #10: Wie lange bloggst du schon?
    Mein Kochblog seit Juni 2013, mein Schreibblog erst ein paar Monate.
    #11: Fällt dir die letzte Frage zu stellen auch immer am schwersten?
    Es ist eher schwer nicht noch mehr Fragen stellen zu dürfen 😉

    Danke für deine Nominierung Nicole 🙂

  2. Das macht nichts… Die braucht man meist nur für die Awards! Habe mich lange Zeit davor gedrückt, aber irgendwann habe ich Mal gelesen, dass das wichtig sei für’s Bloggen. Baumärkte mag ich auch nicht. 😀 Bestellst du dann im Internet?

    • Guten Morgen Nicole, ich bestelle fast nichts im Ibternet, damit ich mal aus meinem Büro komme und Menschen kennen lerne, aber meine Frau liebt Baumärkte, Schugeschäfte, Klamottenläden, Drogerien, also ein echtes Paradebeispiel für den Konsumterror unserer Zeit 😉

  3. Schöne und interessante Antworten.
    By the way: danke für die Nominierung vom letzten Mal. Ist nicht vergessen und wird definitiv noch erfüllt. Bin manchmal ein wenig im Chaos 😦

Platz für wertschätzend formulierte, reflektierte, zum Thema passende und nicht romanartige Äußerungen!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s