Ein Gedicht: „Happy faking – everyone“

Show is playing,
All around me,
I’m pretending,
Having fun.

It’s the reason,
For hate and aggression,
Happy faking everyone.

Time for burn out and depression,
People working all night long,
Time for money,
And collection contacts,
Time for drinking all night long.

Tears are fallin,
all about it,
People faking,
Having fun.
It’s the reason,
For hate and aggression,
Happy faking everyone.

Tears are fallin,
all about it,
People faking,
Having fun.
It’s the reason,
For singles and no relation,
Happy faking everyone.

Show is playing,
All around me,
I’m pretending,
Having fun.

It’s the reason,
For hate and aggression,
Happy faking everyone.
Happy faking everyone.
Happy faking everyone.

businessmen-530331_1280

© Nicole Inez

Advertisements

4 Gedanken zu “Ein Gedicht: „Happy faking – everyone“

    • Bitte 🙂
      Es klingt vielleicht wie ein „funfact“ über mich, ist aber echt so: Wenn ich emotional bewegt bin, dann fange ich an, englisch zu denken und meist auch in Gedichtpassagen 😉
      Wenn ich auf deutsch dichte, dann muss ich nachdenken. Beim englischen fühle ich ganz einfach und es fließt. So entstehen dann die Verse 😉

    • Ich höre seit ich lebe sehr viel Musik, wahrscheinlich kommt das daher und ist antrainiert 😉 Schon cool, aber auch irgendwie freakig, wenn man in Gedichten und Songtextpassagen denkt, sobald man berührt ist 😀

Platz für wertschätzend formulierte, reflektierte, zum Thema passende und nicht romanartige Äußerungen!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s