Suchbegriff: „Wie werde ich meinen Sarkasmus los?“

Mich hat vergangene Woche ein Suchbegriff erreicht, den ich nicht nachvollziehen kann. Ähnlich wie viele andere Berufsgruppen und Menschen werde ich genau aus diesem Grund schlaue Ratschläge verteilen, um dem armen Menschen zu helfen. Es muss wirklich schlimm sein, von Ironie, Sarkasmus und Zynismus besessen zu sein.

Nur eines vorweg: Ich bin wirklich entrüstet, dass es Leute gibt auf dieser Welt, die das Leben nicht mit einer notwendigen Ernsthaftigkeit sehen.

Sarkastisch-freudige Grüße,
Eure Nicole

Advertisements

26 Gedanken zu “Suchbegriff: „Wie werde ich meinen Sarkasmus los?“

  1. Na sowas aber auch. Das verstehe ich nicht. Ich möchte meinen Sarkasmus (vor allem bei den Artikeln) gar nicht losbekommen ;-). Sachen gibt es …
    Liebe Grüße aus dem sonnigen Sachsen
    Sylvia

    • Ich denke, wenn man Sarkasmus versteht und sich selbst und die Welt nicht (zu) ernst nimmt, dann mag man ihn auch (mehr oder weniger)….
      Schlimm finde ich es, wenn jemand eine Humorbeeinträchtigung hat und sich dann aufregt, da er/sie ein sehr tristes Leben hat und andere damit anätzen will 😉
      Wobei da wieder nur Sarkasmus dagegen hilft… Ach ^^

Platz für wertschätzend formulierte, reflektierte, zum Thema passende und nicht romanartige Äußerungen!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s