#8 Nominierung zum Liebster Award

Ich wurde zum Jahresende von der lieben Lia zum Liebster Award nominiert. Es waren wieder sehr spannende Fragen dabei, bei denen ich wieder einiges über mich selbst gelernt habe! Danke dir, liebe Lia für die Nominierung!

1. Was ist das Erste, woran du denkst, wenn du morgens aufwachst?

Entweder: Warum müssen meine Nachbarn so assig sein?
Oder: Soll mich dieser Schlafrhythmus nun mein Leben lang begleiten?
Oder: An eine bestimmte Person.

2. Schreibst du lieber handschriftlich oder am Computer?

Gedichte und Ideen schreibe ich eigentlich lieber mit der Hand: „from heart to hand“ quasi. Dazu benutze ich alles, was beschreibbar ist: Rechnungen, Flyer, Visitenkarten….
Längere Texte, Termine, Blogeinträge, Klagemails… schreibe ich gerne am Laptop. Alles andere wäre widersinnig, irgendwie.

3. Wenn du ein Plakat entwerfen könntest, dass in deiner Stadt als Werbeplakat aufgehängt werden würde, was würde sich darauf befinden?

Auf jeden Fall mein Blog!

4. Was ist dein Lieblingsgenre (bei Büchern/Filmen…) und warum?

Bei Filmen: Drama/Psychothriller/Humor. Ein bisschen Mystery schadet auch nicht: Crimsons Peak ist der perfekte Film für mich.

Bei Büchern: Lese ich nur gerne, was mich wirklich richtig unterhält oder mich weiterbildet oder so gut geschrieben ist, dass ich darin schwelgen kann (also philosophisches). Ich hasse Unrealistisches; ist mir irgendwie zu unrealistisch.

5. Was ist deine Lieblingsschriftart?

Times New Roman und Arial. Das ist jetzt kein Scherz: Variiert nach Stimmung. Blöd nur, dass ich ein sehr launisches Menschlein bin.

6. Welche Plattform im Web nutzt du am liebsten? Und welche gar nicht?

Ich bin denke ich überall, wo man nur sein kann. Außer auf Snapchat und offline (haha wie witzig ;-)), da ich den Sinn dahinter nicht verstehe.

Was ich jedoch kaum nutze, ist instagram. Ich finde es irgendwie pervers, wenn Menschen sich wie „Stars“ verhalten und alles aus ihrem Leben teilen müssen/wollen/können. Mich interessiert weder die eine noch die andere Seite davon. #hashtag #esgehtmirsowasvonamarschvorbeiwodubistundwasduisst

Viel aktiv hingegen bin ich auf Facebook. Dort bin ich auch schon am längsten und das nutze ich auf unterschiedliche Art und Weise. Was ich noch gerne mag, ist Pinterest. Einfach zum stöbern. Zum Pinnen bin ich meist zu faul 😉

7. Welchen Titel hätte dein erstes Buch? Und was für ein Buch wäre es?

Da ich echt daran denke, eines zu schreiben, wäre es vielleicht blöd von mir, das zu sagen. Wenn ich keines schreiben werde, war dieser Satz einfach protzig und wird mir vielleicht irgendwann „peinlich“ sein.

8. Welcher Satz steht auf der zehnten Seite der zwölften Zeile des Buches, das im Moment am nächsten neben dir liegt?

Ich liebe diese Frage! Bin nämlich selbst immer gespannt auf die Antwort :D: Das ist jetzt nun aber auch blöd, da ich an meinem Schreibtisch sitze und von Büchern umgeben bin. Da steht nur: „kannte und nutzte“.
Voll langweilig. (Das stand dort nicht, das ist nur meine Meinung.)

9. Welche Frage dürfte dir niemand stellen? (Weil du sie nicht beantworten würdest, du sie unangebracht finden würdest…)

Hm, da gibt es jetzt nicht konkret DIE Frage. Was ich jedoch nicht leiden kann, sind Menschen, die mit ausländerfeindlichen, unlogischen, anzüglichen/perversen/zu intimen Fragen nerven.

10. Ohne welche fünf Sachen würdest du nicht verreisen?

Begleitung (ja, allein reisen finde ich erprobter Weise nicht so prickelnd.), Notizbuch, Handy, Netbook, Haarspray inkl. Zopfband

Ich nominiere folgende Leute:
Manuel von https://dampfbloque.wordpress.com/
Jim von http://jungegedanken.wordpress.com/
Sylvia von https://sckling.wordpress.com/
Gérard von http://www.soundsandbooks.com/
Teamo von https://teamocomics.wordpress.com/
1. Bist du eine Nachteule oder ein Morgenmensch?
2. Was sind deine Lieblings-Genres in der Musik und warum?
3. Was ist deine Meinung zu Helene Fischer?
4. Wenn du dir heute wünschen könntest, dass eine Sache auf der Welt für ein Leben lang so bleibt: Was wäre das?
5. Bist du eher der Tagträumer oder mehr der Lebemensch?

6. Was bewunderst du an anderen Menschen? (Ich bevorzuge hier innere Werte als Antwort ;-))

 

 

7. Was verbindest du mit „Psychologie“?
8. Welche der 4 Jahreszeiten würdest du am ehesten abschaffen und warum?
9. Was war der lustigste Suchbegriff, der deinen Blog je erreich hat?
10. Wovor hast du Angst?

Regeln des “Liebster Award”
* Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke den Blog dieser Person in deinem Beitrag.
* Beantworte die 10 Fragen, die der Nominierende dir stellte.
* Nominiere drei bis elf weitere Blogger_innen für den Liebster Award.
* Stelle eine neue Liste mit 10 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
* Schreibe diese Regeln in deinen Artikel zum Liebster Award, damit die Nominierten wissen, was sie tun müssen.
* Informiere deine nominierten Blogger_innen über die Nominierung und deinen Artikel.

 

©Nicole Inez

 

Advertisements

12 Gedanken zu “#8 Nominierung zum Liebster Award

    • Liebe Lia, Vielen Dank 🙂
      Yeah, das freut mich, dass du mein Buch auch lesen würdest! Das ist ein Ansporn für mich, vielleicht ein wenig Disziplin an den Tag zu legen 🙂

      Dir ebenfalls ein super Jahr 2016,
      LG Nicole

  1. Herzlichen Glückwunsch! Sympathisch. Na, bei deinem Lieblingsfilmgenre haben wir was gemeinsam. Schreibe auch Serien/Filmrezension u.a. zu Psychothrillern :-D. Liebe Grüße, Evan Julian

Platz für wertschätzend formulierte, reflektierte, zum Thema passende und nicht romanartige Äußerungen!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: