„Es gibt kein unpassendes Wetter, nur unpassendes Gewand“ als Lüge aufgedeckt

„Es gibt kein unpassendes Wetter, nur unpassendes Gewand“ als Lüge aufgedeckt

MitmachBlog

Traut man den Menschen aus seinem Umfeld und vor allem sich selbst, dann kann Wetter eigentlich nur eines: Nicht passen! Zu kalt, zu warm, zu schwül, zu eisig, zu windig. Kurz zusammengefasst einfach zu viel. Zu viel Wetter halt. Dann gibt es aber auch noch die weisen Menschen unter uns, die einem mit folgendem Satz belehren: „Es gibt kein unpassendes Wetter, nur unpassende Kleidung.“ Außerdem gibt es noch jene Leute, denen ich schon seit Jahren kein Vertrauen mehr schenke. Spätestens seit dem Sommertag, an dem 25 Grad, sonnig bis übermorgen angesagt wurde und ich dann den halben Nachmittag mit meiner Mutter unter der Brücke verbracht habe, um nicht durchhagelt zu werden, traue ich keinem „Wettergott“ mehr. In meinen Breiten wird der Wettervorhersagemensch aus dem Fernsehen nur „der aus’m Fernsehen hot g’sogt, dass heite regnen sui“, genannt. Was übersetzt bedeutet, dass der Wettermoderator Regen angesagt hat.

Aber auch dem Internet (der seriösesten…

Ursprünglichen Post anzeigen 537 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter - veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Gedanken zu “„Es gibt kein unpassendes Wetter, nur unpassendes Gewand“ als Lüge aufgedeckt

  1. Wollen wir tauschen? Hier gibt es keinen Sommer und Winter mehr, sondern nur noch Frühling (Aprilwetter) und Herbst. An drei bis sechs Tagen im Jahr ist es dann stundenweise mal richtig warm oder richtig kalt.

Platz für wertschätzend formulierte, reflektierte, zum Thema passende und nicht romanartige Äußerungen!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s